Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Review] I want to believe (Kurzfilm) // kompletter Film inside

OT: I want to believe; Niederlande 2014; Regie: Andre Theelen; Darsteller: Roel Jongen

Mit nur fünf Minuten Laufzeit inklusive Abspann ist „I want to believe“ vom niederländischen Regisseur Andre Theelen ein wirklich sehr kurzer Kurzfilm. Dementsprechend gibt es auch nicht all zu viel darüber zu erzählen.

Zur Handlung: ein Mann wacht in einem kargen Raum mit Metallwänden auf und ruft seine Ex-Freundin mit dem Handy an. Er erzählt ihr dass seine Forschungen nicht umsonst waren und sich nun endlich ausgezahlt hätten. Dann bricht die Verbindung auf einmal ab…

… und damit habe ich eigentlich schon fast den kompletten Film erzählt. Danach löst sich in einem halbwegs überraschenden Ende noch auf wo sich der Mann befindet und um was es sich vermutlich bei seiner Forschung handelt und schon ist der Film vorbei.

Der Kurzfilm ist ganz nett und man kann ihn mal ansehen, er ist kein Highlight aber auch kein Totalausfall. Auf der technischen Seite ist der Film ganz gut gemacht aber auch nicht besonders.

Der Kurzfilm lief beim 3. Cinestrange im Jahr 2014. Da der Film freie Musik von Moby verwendet, wird er laut Regisseur niemals käuflich zu erwerben sein. Statt dessen wurde er mittlerweile auf Youtube veröffentlicht, siehe unten.

Fazit: Kleiner Appetithappen für Zwischendurch.

Seht euch hier den kompletten Kurzfilm an:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=yHa3QH0WdRM

Startseite Foren [Review] I want to believe (Kurzfilm) // kompletter Film inside

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. This post has been viewed 300 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  FlediDon vor 5 Monate, 3 Wochen. This post has been viewed 300 times

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2018 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑