Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

Black Ring (Kurzfilm) [WoF 2017]

Startseite Foren Filmvorstellungen Untergrund und Amateur Horror Black Ring (Kurzfilm) [WoF 2017]

Schlagwörter: , , , , ,

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #767
    FlediDon
    Verwalter

    OT: Black Ring; Türkei 2016; Regie: Hasan Can Dagli; Darsteller: Tolga Akman, Turgay Dogan, Sait Erol, …

    Mit „Black Ring“ kam ein Kurzfilm aus dem Iran (oder vielleicht auch aus der Türkei, hierzu hatten die Weekend of Fear Veranstalter unterschiedliche Angaben), der sich gewaschen hatte! Ähnlich hart und schockierend wie zuvor Resolut (siehe Review), allerdings im Gegensatz zu diesem sehr eigenständig, da eine Geschichte erzählt wird, die man so noch nicht gesehen hat.

    Am Anfang sieht man ein paar Leute, von Kindern bis Erwachsenen, Frauen und Männer, die in einem verfallenen Haus an einer Wand stehen. Ein älterer Herr geht die Reihe entlang und wählt drei von ihnen aus. Diese drei werden anschließend vor ein Publikum gebracht und in Model-Posen fotografiert. Doch was dann folgt ist krass und … wird natürlich nicht verraten.

    Ebenso krass ist das Ende, die Auflösung des Ganzen. Erinnerungen an Hostel oder Martyrs werden wach, es geht hier allerdings nicht um Folter, sondern darum was reiche Leute meinen, sich alles mit Geld kaufen zu können. Sehr zynisch aber vielleicht gar nicht so weit entfernt von der Realität.

    Technisch ist der Film super gemacht, alles sieht äußerst realistisch aus, bis hin zu den harten Splattereffekten. Die Schauspieler sind top, man merkt nicht dass sie spielen, es wirkt alles echt.

    Fazit: Wahnsinnig schockierender und gut gemachter Kurzfilm, der sich auch als Langfilm gut machen würde.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Kommentare sind geschlossen.

© 2022 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑