Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

Corpse Grinders // Remake von Timo Rose, Weltpremiere beim WoF 2017

Startseite Foren Neuigkeiten Corpse Grinders // Remake von Timo Rose, Weltpremiere beim WoF 2017

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. This post has been viewed 197 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  FlediDon vor 6 Monate. This post has been viewed 197 times

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #652

    FlediDon
    Keymaster

    Deutsche Independent Filme scheinen langsam auch international Fuß zu fassen. Nachdem Marcel Waltz bereits „Seed 2“ gedreht hat und gerade an einem Remake zu „Blood Feast“ arbeitet, bekommt jetzt Timo Rose die Chance ein Remake des US Horrorfilms „Corrpse Grinders“ von 1972 zu drehen.

    Hier eine Inhaltsangabe zum Originalfilm von Ted V. Mikels:

    Die beiden Katzenfutterhersteller Landau und Maltby verarbeiten ihren Bankier kurzerhand zu Katzenfutter, als dieser ihnen kein weiteres Kapital mehr zuschießen möchte. Das so hergestellte Futter erweist sich als wahrer Verkaufsschlager und so engagieren die beiden einen Totengräber, der sie mit Leichen versorgen soll. In Ihrer Geldgier schrecken sie auch vor Mord nicht zurück. Das Tierfutter hat allerdings verherende Nebenwirkungen: Die Katzen werden agressiv und greifen ihre Besitzer an. Dr Glass geht mit seiner Assistentin der Sache auf den Grund und findet schon bald die schreckliche Wahrheit heraus…

    (ofdb.de)

    Roses Version soll allerdings in eine etwas andere Richtung gehen: er will weniger mordende Katzen als vielmehr einen mordenden Landau zeigen.
    Die Hauptrolle soll Max Evans spielen der schon in den Rose Filmen „Reeperbahn“ und „Death Wish Zero“ zu sehen ist.

    Ich bin auf jeden Fall gespannt und wünsche viel Erfolg!

    Die Weltpremiere des Films ist am 06.05.2017 beim Weekend of Fear.

    Trailer:

    Quelle:http://www.fangoria.com/new/german-goremeister-timo-rose-switches-on-a-corpse-grinders-remake-first-poster/

    #655

    mdbnase
    Teilnehmer

    Vom Look her scheint es ja eine Lowest-Budget -Produktion zu sein. Mal schauen, was uns Herr Rose da bietet. Seine letzten Werke waren ja eher zu vernachlässigen.

    #656

    FlediDon
    Keymaster

    „Death Wish Zero“ der letztes Jahr beim Weekend of Fear lief, war auf jeden Fall ziemlich gut. So rein optisch war der wie dieser hier schon als Billigproduktion erkennbar, aber ansonsten vom Schnitt her usw. schon ziemlich professionell. Weit weit weit über den Amateurproduktionen die Rose früher so gedreht hat.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Kommentare sind geschlossen.

© 2017 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑