Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

Ich seh ich seh

Startseite Foren Filmvorstellungen Horror Ich seh ich seh

Schlagwörter: , ,

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 4 Teilnehmer. This post has been viewed 602 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  Lazarus vor 1 Jahr, 1 Monat. This post has been viewed 602 times

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #479

    FlediDon
    Keymaster

    OT: Ich seh ich seh; Österreich 2014; Regie: Severin Fiala, Veronika Franz; Darsteller: Elias Schwarz,
    Lukas Schwarz, Susanne Wuest, …

    Der österreichische (Horror-)Thriller „Ich seh ich seh“ ist einer dieser Filme die harmlos anfangen und dann zum Ende hin so krass werden, dass man die letzten Minuten mit angehaltenem Atem davor sitzt. Es geht um die beiden etwa 10 jährigen Zwillinge Lukas und Elias. Deren Mutter kommt nach einer Operation wieder nach Hause und ihr komplettes Gesicht ist durch Binden vermummt. Nicht nur weil sie ihr Gesicht nicht sehen können, sondern auch auf Grund ihres seltsamen Verhaltens, beginnen die Jungen daran zu zweifeln ob dies wirklich ihre Mutter ist.

    Man denkt relativ schnell man hat die Handlung durchschaut und außerdem ist es ja eh relativ harmlos. Schon möglich dass die Mutter gar nicht die richtige Mutter sondern eine Betrügerin ist, aber eine echte Bedrohung für die Kinder scheint sie nicht zu sein. So wiegt man sich in Sicherheit und schaut dem interessanten Treiben zu. Es wird immer mal etwas unheimlich und mysteriös, Horrorelemente durchziehen den Film und generieren eine düstere Grundstimmung. Wie die beiden Kinder Angst haben und herauszufinden versuchen was mit ihrer Mutter passiert ist, ist auf jeden Fall sehr unterhaltsam.

    Wie sich aber im letzten Drittel alles zuspitzt, was der Film für Wendungen nimmt und wie sich alles in Psychoterror um schlägt, das hätte man wirklich nicht erwarten können. Ich verrate natürlich nichts aber von der Art her werden Erinnerungen an französische Terrorfilme wie „High Tension“ wach.

    Handwerklich ist alles gut gemacht und die beiden Kindern sind super geschauspielert. Durch die natürlich Art und Weise der Schauspieler und fast keinen Einsatz von Hintergrundmusik, wirkt der Film sehr realistisch und weniger künstlich als das zum Beispiel bei Hollywoodfilmen oft der Fall ist. Insgesamt einfach toll umgesetzt!

    Fazit: Sehr effektiver Horror-Thriller der langsam beginnt und dann umso heftiger zuschlägt. Wird man nicht so schnell vergessen!

    #489

    pinhead
    Teilnehmer

    Die Intensität des Filmes hat mich an die letzte Folge der 6. Staffel von Walking Dead erinnert. Man denkt sich nichts böses, es ist nur etwas merkwürdig und am Ende dann wird es so krass… es kommt so unvorbereitet dass man als Zuschauer richtig überrumpelt wird.

    Sehr toller Film!

    #494

    Alex
    Teilnehmer

    Den Vergleich finde ich ganz gut. Hätte sicher keiner damit gerechnet. Echt krass!

    #720

    Lazarus
    Teilnehmer

    man oh man, das hört sich echt sehr gut an, den muß ich mir bei Gelegenheit ma ansehn…

    #722

    FlediDon
    Keymaster

    Mach das auf jeden Fall und erzähl uns dann wie er dir gefallen hat.

    #728

    Lazarus
    Teilnehmer

    Hallo FlediDon,
    tue mir bitte einen großen Gefallen:

    sag mir bitte das der Katze wirklich NICHTS passiert bzw, das diese Frau ihr nichts tut…
    das ist für mich sehr wichtig – solange werde ich den Film nicht weiter angucken und möchte auch die anderen Leute hier darum bitten keine Sprüche wegen meiner Frage zu machen

    ich hab es mir eigentlich schon gedacht das in dem Film wieder ein Tier dabei ist und ich habe diesbezüglich leider keine guten Erfahrungen gemacht

    #731

    FlediDon
    Keymaster

    Ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr genau.
    Edit: ich hab noch mal im Internet recherchiert, die Katze überlebt es nicht. Schade dass du dir deswegen den super Film nicht ankucken wirst.

    Ich finde es in Ordnung dass du Tiertötungsszenen ablehnst, für mich ist dass aber nichts anderes als wenn Menschen im Film getötet werden. Es sei denn es handelt sich um echten Tier Snuff wie in den alten Kannibalen-Filmen, das ist natürlich scheisse.

    #733

    Lazarus
    Teilnehmer

    ich habe es gewußt, leider…
    würde mir wirklich sehr gerne den Film ansehen aber ich es ließe mir keine Ruhe wann „die Szene“ kommt
    auch ganz egal ob es „nur“ angedeutet wird

    das ist dann bei mir immer im Vordergrund und später hätte ich keine echte Freude mehr am Film
    kann dagegen nichts machen, es ist einfach so!
    ich sehe es nicht so “ ist das aber nichts anderes als wenn Menschen im Film getötet werden.“, Tiere sind einfach noch viel wehrloser wie Menschen

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Kommentare sind geschlossen.

© 2018 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑