Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

Junji Ito Collection // neue Horror-Anime-Serie

Startseite Foren Filmvorstellungen Horror Junji Ito Collection // neue Horror-Anime-Serie

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 1 Teilnehmer. This post has been viewed 204 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  FlediDon vor 3 Wochen, 3 Tagen. This post has been viewed 204 times

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #2613

    FlediDon
    Keymaster

    junji_ito_collection

    Link zum original Beitrag: Junji Ito Collection // neue Horror-Anime-Serie

    OT: Junji Itô: Korekushon; Japan 2018; Regie: Shinobu Tagashira

    Die japanischen Horrorfilme „Uzumaki“ und „Tomie“ (siehe Reviews) dürften dem ein oder anderen Horrorfan ein Begriff sein. Beide basieren auf Mangas von Junji Itō, der seit 1987 Horror-Mangas schreibt und zeichnet. Neben diesen beiden bekanntesten Werken von ihm hat er noch zahlreiche andere Werke veröffentlicht, darunter viele Kurzgeschichten.

    Seit Januar 2018 gibt es nun eine Anime-Serie namens „Junji Ito Collection“ die sich einigen dieser Kurzgeschichten widmet. Sprich: die Serie besteht nicht aus einer zusammenhängenden Geschichte, sondern aus mehreren Kurzgeschichten pro Folge. Die erste Staffel soll aus 12 Episoden bestehen und läuft derzeit im japanischen TV. Auf crunchyroll.com kann man sich (legal!) die jeweils neue Folge ansehen – als Premium-Mitglied eine Stunde nach der Ausstrahlung in Japan (immer Freitag abends), ohne Mitgliedschaft wartet man jeweils eine Woche länger, kann dafür aber kostenlos aber nur in 480p schauen. Bisher sind die ersten drei Folgen im kostenlosen Angebot verfügbar.

    Die ersten Folgen waren schon mal ziemlich gut. Nicht besonders gruselig (aber welcher Horrorfilm gruselt einen als Erwachsenen schon noch) aber immer sehr unheimlich, kreativ und atmosphärisch. Besonders kann der Retro-artige und düstere Zeichenstil gefallen, der auch den originalen Zeichenstil von Itôs Mangas gut einfängt. Da der Anime nicht so „typisch bunt“ ist, dürfte er auch Leuten gefallen die sonst nicht so viel mit japanischem Zeichentrick anfangen können. Blutig und splattrig geht es auch immer mal zu. Eine Episode geht 25 Minuten und besteht aus zwei Kurzgeschichten. Dabei geht aber nicht jede Kurzgeschichte 12 Minuten, sondern sie sind sinnvollerweise so aufgeteilt, wie es die Story eben hergibt. So geht in Folge 1 die erste Geschichte ca. 20 Minuten, die zweite dann nur ganz kurz. Thematisch handeln die Geschichten von realistischen Situationen in denen dann übernatürliche Sachen auftreten. Zum Beispiel geht es in der ersten Folge „Sōichi und seine Flüche“ um einen Jungen, der der Außenseiter in seiner Schulklasse ist, gemobbt wird, und dann zurück schlägt in dem er seine ungeliebten Mitschüler und Verwandte mit Flüchen belegt. In der Episode „Das Modemodel“ casten ein paar Filmmacher eine merkwürdige Schauspielerin um sie in einem Horrorfilm mitspielen zu lassen und bekommen von ihr den planken Horror geliefert. In „Der lange Traum“ stecken sich Patienten mit einer merkwürdigen Krankheit an, bei denen ihre Träume immer länger zu dauern scheinen, in der Realität sind aber nur wenige Minuten vergangen. Trotzdem altern sie extrem.

    Man kann gespannt sein was noch für tolle Geschichten kommen. Unter anderem soll auch Tomie einen Auftritt haben! Da man die Serie ja wie gesagt kostenlos anschauen kann, gibt es keinen Grund nicht reinzuschauen!

    #2615

    FlediDon
    Keymaster

    Wer lieber auf YouTube reinschauen möchte: Crunchyroll hat die erste Folge dort online gestellt.

    #2965

    FlediDon
    Keymaster

    Die Serie ist mittlerweile abgeschlossen mit 12 Folgen (also zumindest die 1. Staffel) und kann komplett bei Crunchyroll angesehen werden.

    Hier ist ein Trailer der beiden Tomie OVAs zur Serie, die in Japan den DVD Boxen beiliegen werden. Scheinbar basieren die auf dem 1. Tomie Manga. Ob sie auch in D veröffentlicht werden, steht noch nicht fest.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Kommentare sind geschlossen.

© 2018 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑