Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

Komm zurück, mein dunkler Bruder (Jeff Lindsay) // Dexter Roman 3

Startseite Foren Sonstige Themen Bücher Komm zurück, mein dunkler Bruder (Jeff Lindsay) // Dexter Roman 3

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. This post has been viewed 627 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  FlediDon vor 2 Jahre, 6 Monate. This post has been viewed 627 times

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #383

    FlediDon
    Keymaster

    OT: Dexter in the Dark; Autor: Jeff Lindsay; USA 2007

    Der dritte Roman der insbesondere als TV Serie berühmten „Dexter“ Reihe ist etwas speziell. Wie im Vorgängerband gibt es inhaltlich nur wenig Gemeinsamkeiten mit den Folgen der Serie. Gleich ist nur dass in der dritten Staffel Dexter ebenfalls mitten in der Vorbereitung zu seiner Hochzeit mit Rita steckt.

    Der Fall an dem die Polizeigruppe um Dexter diesmal arbeitet dreht sich um einen Killer der seine Opfer gerne mal gut durch bäckt und dann ihre Köpfe durch getöpferte Stierschädel ersetzt. Die Ermmitlungen führen immer wieder in eine Sackgasse denn immer wenn ein Verdächtiger fest genommen wurde, passiert auf einmal ein neuer Mord…

    Das Besondere am dritten Band ist nun dass Dexter seinen „dunklen Begleiter“ verliert, also quasi seine Böse Seite, die ihm aber auch immer bei solchen Fällen geholfen hat, da sie ihn denken lässt wie einen Mörder. Es wird so dargestellt als wenn der mysteriöse Killer so etwas wie übersinnliche Kräfte hat und Dexter seinen dunklen Begleiter entzieht. Es könnte aber auch einfach nur eine Metapher dafür sein dass Dexter durch seine bevorstehende Hochzeit und seine neue Rolle als Stiefvater menschlich wird und an seiner bösen Seite zweifelt.

    So oder so ist Dexter den größten Teil des Buches nicht ganz der gute alte Dexter. Er mordet nicht, er ist nicht so clever, er ist voller Selbstzweifel und trauert seiner abwesenden dunklen Seite hinterher.

    Sehr interessant ist das ganze trotzdem denn abermals dringen wir in die Psyche von Dexter ein, nur dass diesmal eben seine menschliche Seite genauer beleuchtet wird. Der Fall um den es geht ist auch ganz spannend und wird ganz gut und überraschend aufgelöst. Erwähnenswert ist außerdem dass Cody und Astor (Dexters Stiefkinder) eine ganz besondere Rolle spielen (und eine ganz andere als in der TV Serie!) – ich möchte aber nichts verraten.

    [b][size=12]Fazit: Dexter fehlt es hier an Biss. Spannend und interessant ist es trotzdem und ich freue mich schon auf Band 4 in dem Dexter hoffentlich wieder ganz der Alte ist.[/size][/b]

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Kommentare sind geschlossen.

© 2019 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑