Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Review] Run Runner Run (Kurzfilm) [Obscura #3]

OT: Run Runner Run; Spanen 2017; Regie: Karim Shaker; Darsteller: Javier Batanero, Saladina Jota, Ibai López, …

Bei „Run Runner Run“ handelt es sich um eine Art Backwood-Horror-Kurzfilm. Eine Frau wird beim Joggen durch den Wald angeschossen. Man weiß noch nicht genau ob es sich vielleicht nur um einen Jagdunfall handelt. Als es ein weiteres Opfer gibt, wird klar dass hier ein Killer unterwegs ist. Als man dann sieht um wen es sich bei dem Killer bzw. den Killern handelt, wird es ganz schön makaber…

Die kurze Handlung ist ganz schön heftig, spannend inszeniert und technisch sauber umgesetzt. Das ganze erinnert auch ein wenig an „Eden Lake“. Ich möchte nicht zu viel verraten aber wenn Kinder involviert sind, wird es halt meist besonders krass, da man als Zuschauer wie auch Protagonist in der selben moralischen Zwickmühle steckt, dass Kinder ja eigentlich unschuldig sind.

Man könnte sich das Ganze auch gut als Langfilm vorstellen. Auf der anderen Seite ist es als Kurzfilm heftig genug, das reicht vielleicht.

Lief auf dem 3. Obscura Filmfest in Berlin.

Fazit: Klasse Idee, heftig umgesetzt. Toller Backwood-Horrorkurzfilm!

Startseite Foren [Review] Run Runner Run (Kurzfilm) [Obscura #3]

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. This post has been viewed 58 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  FlediDon vor 1 Monat. This post has been viewed 58 times

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2017 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑