Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Review] Mania (WoF 2018)

OT: Mania; D 2017; Regie: Alexander Franz, Thomas Herr; Darsteller: Roland Kreißl, Silke Cervik, Kristina Maier, …

Bei dem circa 30 minütigen Amateur Kurzfilm „Mania“ aus dem Hause Postmortem Productions handelt es sich quasi um einen „Franken Chainsaw Massacre“. Darin fahren vier Freunde in die fränkischen Wälder um erholsamen Urlaub zu machen, doch ein aus der Psychiatrie entflohener Serienmörder macht ihnen einen Strich durch die Rechnung.

Der Film ist äußerst amateurhaft umgesetzt, dafür aber mit sehr viel Herzblut. Man merkt sofort, dass hier Splatter-Filmliebhaber am Werk waren, die einfach mal mit Freunden einen coolen Horrorfilm drehen wollten. Und das ist ihnen vorzüglich gelungen!

Die Story ist zwar zusammen geklaut aber recht spannend. Die Darsteller sind vermutlich keine ausgebildeten Schauspieler, machen ihre Sache aber ganz ordentlich. Sie sind auf jeden Fall sichtlich mit Spaß bei der Sache. Und der Spaß steht bei diesem Film auf jeden Fall im Vordergrund. Er bietet viel Humor, auch wenn der mehr durch die trashige Art und Weise und den fränkischen Dialekt zu stande kommt, und viele gut gemachte und witzige Splattereffekte.

Der Film lief auf dem Weekend of Fear 2018 und ist über postmortem-productions.de für schmale 7€ auf DVD und BR erhältlich.

Fazit: Gelungener Amateur-Splatter-Spaß der an die ersten Filme von Olaf Ittenbach erinnert. Sehr schön!

Startseite Foren [Review] Mania (WoF 2018)

Schlagwörter: , , , ,

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. This post has been viewed 394 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  FlediDon vor 6 Monate, 3 Wochen. This post has been viewed 394 times

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2018 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑