Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Review] Like every morning

Als letzter Beitrag aus dem Kurzfilmblock am Samstag des 4. Obscura Filmfests in Berlin, lief dann noch mal ein richtig hartes Brett. Aus Frankreich ist man ja allerdings harte Kost gewöhnt. Und so erzählt der Kurzfilm aus dem routinierten Alltag eines Serienkillers.

Wir werden Zeuge wie dieser eine Frau zu sich nach Hause einlädt, nur um sie dann auf brutale Weise zu ermorden. Nebenbei erfahren wir noch mit welchen weiteren öden Sachen sich der arme Mann herum schlagen muss, was dem Film eine sarkastische und schwarzhumorige Note verleiht.

Dazu ist das Ganze noch sehr gut in Szene gesetzt, äußerst brutal und in einigen Szenen auch sehr widerlich gemacht. Nichts für schwache Mägen, so viel steht fest.

Fazit: Sarkastische Splatterkost über den öden Alltag eines Psychopathen. Sehr gut!

Filminfo:
OT: Comme tous les matins; Frankreich 2018; Regie: Cédric Dupuis; Darsteller: Olivier Bureau, Mélanie Ségura

Die Rechte aller verwendeter Bilder (Filmplakate, Cover, Screenshots) liegen bei den jeweiligen Filmmachern/Publishern und werden von dieser Seite als Bildzitat verwendet um das Review zu untermauern.
Bildquelle: https://www.facebook.com/cedricnessa/photos/rpp.1867130360277397/2056959764627788/?type=3&theater

Startseite Foren [Review] Like every morning

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. This post has been viewed 54 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  FlediDon vor 2 Wochen, 3 Tagen. This post has been viewed 54 times

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2018 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑