Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Review] The Ring Virus (Korea Remake)

Ein was gutes hatte das US Remake von „Ring“ aus dem Jahr 2002: es bescherte ebenso dem wesentlich besseren japanischen Original (1998) sehr viel Aufmerksamkeit. Wusstet ihr aber, dass es auch ein Ring-Remake aus Korea aus dem Jahr 1999 gibt?

Da aus Südkorea viele tolle Filme kommen (Oldboy, The Doll Master), könnte man durchaus einiges vom Ring Remake erwarten. Außerdem besteht weniger die Gefahr, das die Story wie beim US Remake zu sehr abgeändert und verwestlicht wird. Auf der anderen Seite wäre ein Remake, dass dem Original gleicht, umso überflüssiger.

Wie sieht es nun also aus? Die Story wurde nicht groß verändert. Eine Reporterin ist dem mysteriösen Tod von vier Jugendlichen auf der Spur. Sie starben zur gleichen Zeit scheinbar an Herzversagen. Bei ihren Nachforschungen stößt sie auf ein seltsames Video, dass sich die Jugendlichen auch angesehen haben. In diesem wird verkündet, dass man genau eine Woche nach dem Ansehen stirbt. Die Reporterin versucht nun den Fluch abzuwenden und den Ursprung des Videos heraus zu finden.

Also alles so ähnlich wie im Original. Das Problem ist nur, dass nach dem stimmungsvollen Anfang den ganzen Film über quasi nichts gruseliges passiert. Sogar das Video selbst ist ziemlich lahm. Das Original ist auch mehr ein ruhiger Film, manche finden es auch langweilig. Aber zumindest gibt es da doch ein paar Horrorelemente. Im Korea-Remake wird es erst ganz am Ende wieder ein wenig gruselig.

Die restliche Handlung, die Detektivarbeit quasi um den Ursprung des Fluchs heraus zu finden, ist ganz interessant und halbwegs spannend gemacht. Dann gibt es aber auch wieder stellen, wo man kaum nachvollziehen kann wie die Figuren jetzt auf diesen oder jenen Fakt gekommen sind.

Lange Rede, kurzer Sinn: der Film ist insgesamt zwar ganz gut gemacht, kann aber dem Original in keiner Weise das Wasser reichen und auch keine nennenswerten eigenen Ideen hinzufügen.
Das US Remake dagegen hat ja durchaus eigene Ideen eingebracht, was man ihm zu gute halten kann, die waren halt nur alle scheiße 😉

Fazit: Für sich betrachtet ganz guter Film aber als Remake total überflüssig. Nur Original ist legal!

Filminfo:
OT: Ring; Südkorea 1999; Regie: Kim Dong-bin; Darsteller: Lee Seung-hyeon, Sin Eun-kyeong, Jeong Jin-yeong, …

Die Rechte aller verwendeter Bilder (Filmplakate, Cover, Screenshots) liegen bei den jeweiligen Filmmachern/Publishern und werden von dieser Seite als Bildzitat verwendet um das Review zu untermauern.
Bildquelle: https://www.imdb.com/title/tt0289424/mediaviewer/rm1449267712
ofdb.de imdb.com

Startseite Foren [Review] The Ring Virus (Korea Remake)

Schlagwörter: , , , ,

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. This post has been viewed 33 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  FlediDon vor 1 Woche, 1 Tag. This post has been viewed 33 times

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2019 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑