Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Review] Tokyo Dragon Chef [JFFH#2021]

Im neuen Film von Yoshihiro Nishimura (Kodoku – Meatball Machine, Tokyo Gore Police) geht es gewohnt durchgeknallt, actionreich und skurril zu. Mit einem Unterschied: Splatter wurde durch Nudeln ersetzt.

Ja, richtig gelesen. Denn in der Geschichte geht es um zwei ehemalige Yakuza, die beschließen nun ein geordnetes Leben zu beginnen und ein Ramen-Restaurant zu eröffnen. Zunächst scheint es gut zu laufen. Nachdem ein Youtuber das neue Restaurant empfiehlt, kommen massenhaft Gäste. Doch dann eröffnen zwei weitere ehemalige Yakuza ein Ramen-Restaurant in der Nähe und engagieren das außerirdische Idol Mimi um Werbung zu machen. Ein Konkurrenzkampf entbrennt aber dann müssen sich die beiden Restaurantbetreiber gegen einen gemeinsamen Feind zu Wehr setzen.

Der Film fühlt sich wie ein typischer Nishimura an, dass heißt wer seine anderen Werke mag, macht hier nichts verkehrt. Die Charaktere sind skurill aber liebenswürdig, Effekte und Kostüme sind bewusst trashig, es gibt viele Gags, eine dämliche aber trotzdem interessante Story und fetzige Musicaleinlagen! Action und Kämpfe gibt es auch aber wie schon gesagt kein Blut und Splatter diesmal. Dafür leckere Nudeln und diese verspeisende Menschen in Nahaufnahme. Foodporn. Wer wie ich immer einen Vorrat an China-Nudeln aus der Tüte zu Hause hat, kann sich glücklich schätzen, denn beim Schauen des Film bekommt man auf Garantie spontan Hunger und Appetit!

Fazit: Schon jetzt der leckerste Film 2021! Itadakimasu!

Der Film läuft gerade auf dem JFFH und kann dort bis zum 01.09.2021 online angesehen werden. Lasst euch das nicht entgehen, zumal bei einem so speziellen Film nicht gesagt ist, dass der jemals bei uns auf Disc erscheint!

Filminfo:
OT: TOKYOドラゴン飯店 (Tōkyō doragon hanten); Regie: Yoshihiro Nishimura; Darsteller: Subaru Andô, Yûki Ashida, Yûta Chatani, …

Die Rechte aller verwendeter Bilder (Filmplakate, Cover, Screenshots) liegen bei den jeweiligen Filmmachern/Publishern und werden von dieser Seite als Bildzitat verwendet um das Review zu untermauern.
Bildquelle: https://jffh.de/de/presse/bildergalerie-1.html und https://www.imdb.com/title/tt13686374/mediaviewer/rm1912525569/
imdb.com

Startseite Foren [Review] Tokyo Dragon Chef [JFFH#2021]

Schlagwörter: , ,

  • Dieses Thema hat 0 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 9 Monaten von FlediDon. This post has been viewed 867 times
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2022 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑