Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Filmfest] Obscura Hannover/Wolfsburg 2023 // 1. bis 4.11.

Startseite Foren Sonstiges zum Thema Film [Filmfest] Obscura Hannover/Wolfsburg 2023 // 1. bis 4.11.

Schlagwörter: ,

  • Dieses Thema hat 28 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Monaten von Dvdscot. This post has been viewed 6615 times
Ansicht von 14 Beiträgen - 16 bis 29 (von insgesamt 29)
  • Autor
    Beiträge
  • #7667
    Dvdscot
    Teilnehmer

    Der Eröffnungsfilm kommt aus Japan und lief dieses Jahr auf der Berlinale!

    #Manhole, Japan 2023, 99 Min, Thriller, jap. OmeU, Berlinale Special




    Berlinale 2023, Nippon Connection 2023, BiFan 2023, Fantasia 2023

    „Kawamura ist ein vielversprechender junger Mann. Er hat einen tollen Job; die Firma gehört dem Vater seiner Verlobten. Alles ist gut in der besten aller Welten. Doch nach ein paar Drinks in der Nacht vor seiner Hochzeit fällt er in einen tiefen Gully. Verzweifelt versucht er, sich daraus zu befreien. Mit dem Smartphone ruft er die Polizei, kontaktiert Freunde und wendet sich an die anonymen Massen in den sozialen Netzwerken. Die Uhr tickt gnadenlos, und der Morgen rückt näher. Wird der Bräutigam es zum Altar schaffen und glücklich sein bis zu seinem Lebensende?

    Mit ansteckender Begeisterung widmet sich Regisseur Kazuyoshi Kumakiri den vielen Drehungen und Wendungen in seinem klugen Thriller. Ebenso geschickt, wie er den begrenzten Ort des Geschehens nutzt, schraubt er das Tempo der Handlung hoch.“ – Berlinale

    „#Manhole is an inventive, genre-driven story at the intersection of society and technology. Kumakiri has a refined sense of satire in the age of digital natives, grasping the underlying sociopathy and dark psychology, as well as genre conventions. And he possesses the skills and imagination to rejuvenate them.“– Screen Anarchy

    „These kinds of mini-mysteries, plus the usual physical threats, ensure that #Manhole remains entertaining and complicated throughout its nearly 100-minute runtime. By accepting the reality that modern technology, and particularly social media, can help, not hinder, the story when used properly, #Manhole manages to both surprise and entertain in equal measure.
    The result is a pretty fun addition to the confined single location thriller subgenre.“ – Bloody Disgusting

    „#Manhole is far more than meets the eye. As Shunsuke’s story evolves from a simple scenario to a more complicated, horror-tinged one, so too does the film itself become greater than the sum of its parts. A late twist recontextualizes everything we have learned as an audience, and holds up a mirror in a manner that many will never suspect. Whether you have come for a harrowing thriller or a gripping drama, #Manhole flips an intriguing concept on its head faster than you can say “congratulations!”“ – Josh at the Movies

    #7676
    Dvdscot
    Teilnehmer

    Der lange Trailer ist online:




    #7678
    FlediDon
    Administrator

    Sehr cool der Trailer!

    #7679
    Dvdscot
    Teilnehmer

    2018 lief „Book of Monsters“ auf dem Obscura, jetzt legt Stewart Sparke nach mit „How to Kill Monsters“, damit ist das Programm komplett.

    How to Kill Monsters, UK 2023, 96 Min, Horror Komödie, eng. OV, Deutsche Premiere




    Frightfest 2023

    Jamie Lancaster ist die einzige Überlebende eines blutigen Massakers in einer abgelegenen Hütte in den Wäldern. Sie behauptet, ihre Freunde seien von einem schrecklichen Monster zerrissen und gefressen worden, und wird für ein Verbrechen, das sie nicht begangen hat, verhaftet und eingesperrt. Doch Jamies Unschuldsbeteuerung war echt, denn plötzlich wird das gesamte Polizeirevier aus der Realität gerissen und in eine alptraumhafte Dimension von Lovecraft’schen Monstern geworfen, die es auf Menschenfleisch abgesehen haben. Um die Nacht zu überleben, muss Jamie sich mit Polizeianfängern und Gesetzesbrechern zusammentun, um sich einen Weg durch die Monsterarmee zu bahnen und einen Weg nach Hause zu finden.

    „So How To Kill Monsters is all at once a Lovecraftian rewrite of John Carpenter’s Assault on Precinct 13 (1976) – with a lot of Joe Dante’s Gremlins (1984) and Clive Barker’s Hellraiser (1987) thrown in – and a splatterfest of Eighties-style practical effects, Raimi-esque pandemonium and blood by the bucketload. Mostly, though, it is very, very funny, sharing its absurd comic tone, and many of its cast members, with Book of Monsters (2018).“ – Projected Figures

    „How to Kill Monsters clearly aims to be as silly and over-the-top as possible, making it the perfect movie to enjoy with your friends along with a few boxes of pizza and more than a few cans of beer. If you happen to be in the mood for an unashamedly old-school monster movie with dedicated performances, tons of practical creatures and gore effects, and enough jokes to leave you in stitches, this really is not a film you can afford to miss.“ – Dread Central

    #7680
    Dvdscot
    Teilnehmer

    Programmablauf:

    Mittwoch, 01.11.23, Astor Grand Cinema, Saal 3
    19:30, #Manhole, Japan 2023, 99 Min, Thriller, jap. OmeU, Berlinale Special 2023
    21:50, Plus Minus, D 2023, 58 Min, Endzeit Drama, deutsche OmeU, Weltpremiere
    mit den Vorfilmen The 13th Hour, 2 Min & Turno de Noche: Wrong Place, 20 Min

    Donnerstag, 02.11.23, Medienhaus
    18:00, Detective Dee: Skeleton General, CHN 2022, 77 Min, Fantasy WuXia Action, mand. OmdU
    mit Vorfilm The Rage Part Two, 42 Min
    20:20, Fantastic Shorts, 13 fantastisch unterhaltsame Kurzfilme, 111 Min, OV & OmeU
    22:45, Virtual Reality, ARG 2021, 85 Min, Horror, span. OmeU, Deutsche Premiere

    Freitag, 03.11.23, Medienhaus
    18:00, Prime Orbit, CRI 2023, 98 Min, Science Fiction, span. OmeU, Internationale Premiere
    20:00, Maria, ARG 2023, 66 Min, Sci Fi Horror Action, span. OmeU, Deutsche Premiere
    mit Vorfilm Friday the 13th: Origin of Evil – Part 3, 28 Min
    22:15, Die Braut die sich traut – Til Death Do Us Part, USA 2023, 111 Min, Action Komödie, eng. OmdU, Deutsche Premiere

    Samstag, 04.11.23, Delphin Palast Wolfsburg, Victoria Saal
    15:00, September, Ukraine 2023, 80 Min, Fantasy Groteske, ukr. OmeU, Internationale Premiere
    mit Vorfilm A Taco, 2 Min
    17:00, How to Kill Monsters, UK 2023, 96 Min, Horror Komödie, eng. OV, Deutsche Premiere
    19:15, Demigod: The Legend Begins, Taiwan 2022, 103 Min, Fantasy WuXia Action, mand. OmeU, Deutsche Premiere
    21:30, Witch Game, ARG 2023, 86 Min, Horror, span. OmeU, Deutsche Premiere
    mit Vorfilm Purgatorium, 1 Min

    #7681
    Dvdscot
    Teilnehmer

    Gäste auf dem 5. Obscura Filmfest Hannover:

    Mittwoch, 01.11.23, 21:50 Uhr, Astor Grand Cinema
    Plus Minus: Matthias Miemczyk, Regisseur, Deutschland

    Freitag, 03.11.23, 20:00 Uhr, Medienhaus
    Maria: Gabriel Grieco, Co Regisseur, Argentinien

    Friday the 13th Origin of Evil Part 3:
    Annika Schmidt, Schauspielerin, Deutschland
    Francesco Tesauro, Regisseur, Deutschland

    #7693
    Dvdscot
    Teilnehmer

    Die Filmbeschreibungen und das Programm sind mittlerweile auf der Website:
    https://www.obscurafilmfest.com/filme-hannover/

    #7694
    FlediDon
    Administrator

    Unterkunft ist gebucht, ich bin am Freitag und Samstag dabei! Ich freue mich, beim Obscura Filmfest kommen quasi nur Highlights und das Programm klingt sehr interessant. Schade nur dass ich die Mi und Do Filme verpasse.

    #7695
    Dvdscot
    Teilnehmer

    Sehr gut, vielen Dank.

     

    Eine Botschaft von Gustavo an euch:




    #7696
    Dvdscot
    Teilnehmer

    Auch bei Radio21 zu hören.

    #7697
    Dvdscot
    Teilnehmer
    #7556
    FlediDon
    Administrator
    #7703
    Dvdscot
    Teilnehmer
    #7704
    Dvdscot
    Teilnehmer

    Heute Abend geht es los mit #Manhole und PlusMinus im ASTOR Grand Cinema!

Ansicht von 14 Beiträgen - 16 bis 29 (von insgesamt 29)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Kommentare sind geschlossen.

© 2024 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑