Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Review] Parasite Doctor Suzune: Genesis

OT: Kisei jûi · Suzune: Genesis; Japan 2011; Regie: Ryû Kaneda; Darsteller: Rei Yoshii, Hassei Takano, Megumi Kagurazaka, …

Eine Angestellte wird in der Mittagspause auf einmal unglaublich geil und fällt ohne Vorwarnung über ihren Abteilungsleiter her. Der Arme Mann kann sich gar nicht wehren. Zum Glück ist eine Frau mit Arztkittel über ihrem Lack-und-Leder-Outfit zur Stelle: Suszune ist der titelgebende Doktor und entfernt bei der Angestellten kurzerhand einen Parasit, der offensichtlich der Verursacher ihrer spontanen Lust war. Ein Frosch den Suzune in einer kleinen Tasche an ihrem Bein bei sich hat isst den Parasiten sogleich auf.

Willkommen in der bunten Welt total durchgeknallter japanischer Filme. Dieser hier basiert auf einem Hentai Manga, wobei die Sexszenen nur angedeutet sind. Mit nackter Haut wird allerdings nicht gegeizt. Ebenso nicht mit absurd komischen Situationen, ekelhaft schleimigen Parasiten und übertriebenen Action Szenen. Die Darsteller sind gut aufgelegt und spielen passenderweise schön übertrieben. Man sieht dem Film jederzeit an dass es eine Low-Budget Produktion war, was aber wiederum gut passt. Ein bisschen besser umgesetzt wie die meisten Japan-Fun-Splatter-Filme ist er allerdings schon.

Dafür dass der Film so schön trashig gemacht ist, ist die Handlung dann allerdings doch relativ gut durchdacht. So macht sich Suzune auf zu erkunden woher der Parasit stammt und kommt dabei geheimen Experimenten einer Firma auf die Schliche in die ihr verschollener Vater involviert zu sein scheint. Der Film präsentiert sich somit als Mischung aus Thriller, Erotik und Action. Die Handlung ist durchaus relativ spannend und interessant, allerdings gibt es auch ein paar langweilige Momente.

Der Film ist keineswegs perfekt, aber auf seine trashige Art und Weise sehr charmant. Wer verrückte japanische Filme, Mangas und Animes mag, macht nicht viel falsch damit sich diesen Film anzusehen. Die Story ist übrigens nicht ganz abgeschlossen, es gibt aber einen zweiten Teil. Beide Teile sind zusammen oder einzeln recht günstig in Deutschland auf DVD und BR erhältlich.

Fazit: Für Japan-Trash, Anime und Manga-Fans auf jeden Fall eine Emfehlung!

Startseite Foren [Review] Parasite Doctor Suzune: Genesis

Schlagwörter: , , ,

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. This post has been viewed 292 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  FlediDon vor 11 Monate. This post has been viewed 292 times

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2018 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑