Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Review] Zombiercalypse (WoF 2018)

OT: Zombiercalypse; D 2017; Regie: Sebastian Zeglarski; Darsteller: Jim Aal, Rich Ard, Resi Elstner, …

Die Menschheit ist dem Untergang geweiht. Chemische Abfälle aus zu viel Make Up und der gleichen, haben eine Zombieapokalypse ausgelöst. Doch was ist das schlimmste? Das schlimmste ist, wenn das Bier alle ist!

Im neuesten Werk aus dem Hause P.S.Y.C.H.O. Productions hat Jim Aal in der Hauptrolle als er selbst ca. 10 Minuten Zeit massenweise Zombies und seinen Durst zu bekämpfen. Großartige Schauspielleistungen, innovative Kamerafahrten, ausgefeilte Beleuchtung: das alles bietet dieser Kurzfilm nicht. Dafür folgendes: Spaß, Splatter und Titten!

Wer andere Filme von P.S.Y.C.H.O. Productions kennt, wie zum Beispiel „A Christmas Carol in Gore“ oder Der letzte Kannibale, weiß ungefähr was für eine Art von Humor ihn hier erwartet. Nämlich Fäkalhumor mit Splatter. Quasi South Park in Real Life. Sehr schön!

Lief auf dem Weekend of Fear 2018 und ist auch auf DVD erhältlich.

Fazit: Derber und witziger Fun-Splatter-Kurzfilm. Prost!

Startseite Foren [Review] Zombiercalypse (WoF 2018)

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. This post has been viewed 193 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  mdbnase vor 1 Monat, 4 Wochen. This post has been viewed 193 times

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #3177

    mdbnase
    Teilnehmer

    Hab ich mir gleich mal bestellt, auch wenn hier Crippler Criss und Master W. nicht am Werke waren.  Ich mag den Humor und die PSYCHO Produktionen einfach.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2018 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑