Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Review] Harvest (Kurzfilm)

Ein kurzes Review zu einem kurzen Film: gerade mal 19 Minuten geht der kleine feine blutige Thriller von Martin Sonntag (siehe Escaping the Dead) und Kim Sønderholm der auch gleich noch die Hauptrolle übernimmt. Als Arzt John arbeitet er nebenbei für die Organmafia. Eine Niere die er abliefert war allerdings nicht mehr in einem brauchbaren Zustand und so muss er dringend eine neue besorgen. Er findet übers Internet eine junge Frau (Siff Andersson, sehr toll!) mit der passenden Blutgruppe, trifft sich mit ihr in einer Bar und schleppt sie ab. Der Rest läuft allerdings nicht ganz nach Plan…

Interessante Story, tolle Schauspieler, hübsches Blutgematsche, spannend inszeniert und am Ende ein überraschender Plottwist. Harvest kann voll überzeugen. Schade dass solche Kurzfilme immer nur ein Schattendasein führen. Man sieht sie auf einem Festival und dann nie wieder. Hoffentlich kommt dieser mal auf DVD heraus, vielleicht als Vorfilm. Die Story könnte man aber auch gut zu einem Langfilm aufblasen.

Falls dieser Film mal irgendwo erhältlich ist, lasse ich es euch wissen. LLoyd Kaufman, der Chef von Troma, kündigte den Film übrigens in einem kurzen Intro Video an, ich weiß aber nicht was er damit zu tun hat. Lief beim Weekend of Fear 2015.

Fazit: Blutiger und spannender Organmafia Thriller, klasse!

Filminfo:
OT: Høsten; DK 2015; Regie: Kim Sønderholm, Martin Sonntag; Darsteller: Kim Sønderholm, Siff Andersson, Slavko Labovic, …

Die Rechte aller verwendeter Bilder (Filmplakate, Cover, Screenshots) liegen bei den jeweiligen Filmmachern/Publishern und werden von dieser Seite als Bildzitat verwendet um das Review zu untermauern.

Startseite Foren [Review] Harvest (Kurzfilm)

Schlagwörter: , , ,

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. This post has been viewed 24 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  FlediDon vor 1 Woche. This post has been viewed 24 times

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2018 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑