Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Review] Chameleor

Ein weiterer durchgeknallter und witziger japanischer Kurzfilm: Chameleor ist der Anführer einer Gang von humanoiden Tieren, die die Weltherrschaft an sich reißen wollen. Die beiden Mäuse aus der Bande, CharChar A und CharChar B, sind nicht gerade begeistert von der neuen Kommandantin. Kann die Frau namens Amerika, die aus den USA kommt, noch das Vertrauen der Mäuse gewinnen?

Der Film ist liebevoll und billig realisiert und handelt im Grunde von zwischenmenschlichen bzw. zwischentierlichen Beziehungen. Der Anführer der Bande, Chameleor, wird übrigens von einem echten menschlichen Chamäleon gespielt. Der Reißverschluss an seinem Hals ist nur Tarnung. Die beiden Mäuse sind allerdings Schauspieler in Kostümen und Mio Yuzuki ist eine echte Frau.

Fazit: Witzig und liebenswert. Muss man gesehen haben um es zu glauben!

Hier noch ein kurzes Kommentar Video von den Machern, in dem man auch gleich die Kostüme bewundern kann:

Der Film läuft noch bis zum 02.09.2020 beim JFFH und kann dort online angesehen werden.

Filminfo:
OT: 悪虐怪人伝カメレオール; Japan 2019; Regie: Jun’ya Mastumoto; Darsteller: Chameleor, Yuzuki Mio, Fujimura Takuya, Miyazono Hiroyuki

Die Rechte aller verwendeter Bilder (Filmplakate, Cover, Screenshots) liegen bei den jeweiligen Filmmachern/Publishern und werden von dieser Seite als Bildzitat verwendet um das Review zu untermauern.

Startseite Foren [Review] Chameleor

Schlagwörter: , , , ,

  • Dieses Thema hat 0 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat von FlediDon. This post has been viewed 161 times
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2020 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑