Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Review] Deep Logic

Das Beste kommt zum Schluss, sagt man. Vor dem JFFH 2020 habe ich eine lange Liste gemacht mit allen Filmen die mich interessieren. Ganz unten auf dieser List stand „Deep Logic“ den ich dann am allerletzten Festivaltag angeschaut habe. Fast hätte ich ihn also verpasst. Und siehe da: es war einer meiner liebsten Filme!

‚Deep Logic‘ ist ein großartiger Action/Thriller. Größtenteils ernsthaft, garniert mit ein paar typisch japanischen Schrägheiten, sehr kurzweilig und dabei auch noch spannend!

Darum geht es: ein Typ namens Todo trifft zufällig (nicht ganz, wie wir später herausfinden) ein junge Frau namens Kuryū, die an der Straße sitzt und Gitarre spielt. Er will ihr zu einem Auftritt in einem Club verhelfen, doch das Vorhaben wird unterbrochen. Eine Terrorgang namens „Attackers“, die nur aus weiblichen Mitgliedern besteht, treibt ihr Unwesen in der Stadt. Und aus irgendeinem Grund haben sie es auf Kuryū abgesehen. Genau wie eine geheimnisvolle Reporterin. Todo und Kuryū sind nun also auf der Flucht.

Der Film ist einfach großartig gemacht. Aus offensichtlich schmalem Budget wurde das Optimum heraus geholt. Sehr viel großartige Action und Explosionen, viele Schießereien mit viel Blut und einigen Leichen sorgen zusammen mit ein wenig Romantik und ein paar Gags für tolle Unterhaltung. Dazu ist auch noch die Story gut durchdacht und kann besonders am Ende überraschen. Natürlich ist die Story arg konstruiert und auch unrealistisch, aber sie funktioniert.

Die Schauspieler sind ziemlich gut. Ihr Hang zum overacten kommt vielleicht daher, dass es alles Theaterschauspieler sind, das passt aber sehr gut zum Film, der ja mit einem Augenzwinkern inszeniert ist. Die Charaktere sind größtenteils liebenswert oder herrlich überdreht, wie zum Beispiel der Auftragskiller mit einem Faible für Schildkröten und seine Frau die ihm im Magical Girls Outfit bei seiner Arbeit hilft.

Fazit: Großartiger Action-Thriller und einer der besten Filme vom JFFH 2020. Hoffentlich wird der auch bei uns veröffentlicht!

Trailer:

Filminfo:
OT: ディープロジック; Japan 2020; Regie: Kentarō Yamagishi

Die Rechte aller verwendeter Bilder (Filmplakate, Cover, Screenshots) liegen bei den jeweiligen Filmmachern/Publishern und werden von dieser Seite als Bildzitat verwendet um das Review zu untermauern.
imdb.com

Startseite Foren [Review] Deep Logic

Schlagwörter: , , , ,

  • Dieses Thema hat 0 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat von FlediDon. This post has been viewed 256 times
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2020 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑