Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Comic] Kick-Ass

OT: Kick-Ass 2009; Autor: Mark Millar, Zeichner: John Romita Jr.

Die Vorlage zum vielleicht coolsten Film 2010 (siehe Review) ist dieser Comic von Mark Miller und John Romita Jr.. Die Story ist soweit erst mal die gleiche: der Teenager Dave Lizewski ist ein unauffälliger Typ, Comic Nerd, erfolglos beim anderen Geschlecht und fragt sich warum nicht schon mal jemand versucht hat in echt ein Superheld zu sein. Um aus seinem langweiligen Leben etwas mehr zu machen, kauft er sich einen Taucheranzug, trainiert ein bisschen und geht schließlich des Nachts auf Patrouille mit der Absicht ein echter Superheld zu werden. Doch schon bei seinem ersten Einsatz wird er von einer Sprayergang zusammengeschlagen, bekommt ein Messer in den Bauch und wird auch noch angefahren. Nach 6 Monaten Genesung und nun mit Metallplatten im Kopf, macht er sich wieder auf die Jagd nach Verbrechern. Diesmal klappt es schon besser: als er einem Typ hilft der von ein paar anderen verprügelt wird, nehmen Passanten das Ganze mit dem Handy auf, stellen es auf Youtube und so wird der neue Held „Kick-Ass“ über Nacht berühmt.
In seinen weiteren Abenteuern trifft Kick-Ass auf 2 weitere Superhelden: „Big Daddy“ und seine 10 jährige Tochter „Hit Girl“. Diese sind wesentlich krasser drauf, kämpfen gegen die Mafia und töten ihre Gegner auf äußerst brutale Weise. Kick-Ass sieht sich auf einmal in wirklich ernsthafte, lebensgefährliche Geschichten verstrickt und zweifelt ob das alles noch cool ist…

Soweit ist die Geschichte gleich, gegen Ende wird der Comic dann aber deutlich düsterer. Hier sieht man ganz klar dass der Film ver-„Hollywooded“ wurde. Im Comic kriegt unser Held NICHT seine Angebetete (soviel sei verraten), Big-Daddy stellt sich als gar nicht so cooler Held, sondern vielmehr als wahnsinniger Trottel heraus, und ein Happy End hat der Comic auch nicht wirklich.

Insgesamt konnte mich deswegen der Comic mehr überzeugen. Der Film ist trotzdem äußerst gut aber wer den Film mag wird ihn nach dem Comic mit anderen Augen sehen. Der Comic ist insgesamt einfach härter. Das betrifft auch die Gewaltdarstellungen die noch viel exzessiver sind als im Film ist. Die Zeichnungen an sich sind auch sehr gut.

Fazit: Eine klare Empfehlung an Superheldencomic-Fans und alle die den Film mögen.

Startseite Foren [Comic] Kick-Ass

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. This post has been viewed 613 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  FlediDon vor 2 Jahre, 1 Monat. This post has been viewed 613 times

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2019 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑