Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

Threshold // Retro Kurzfilm über das Leben nach dem Tod

Regisseur Philipp Peißen hat im Rahmen eines Kurzfilmwettbewerbs den Film „Threshold“ gemacht. Die Premiere des Films fand übrigens bei den 70. Internationalen Filmfestspiele von Cannes 2017 statt.

Anforderung des Wettbewerbs war es einen Film mit 8mm Kamera in chronologischer Reihenfolge und ohne Nachbearbeitung zu drehen. Dass heißt es werden nur Effekte von der Kamera selbst verwendet und jede Szene musste genau vorbereitet werden. Optisch ist der Film somit eine gute gemachte und interessante Reise in die Vergangenheit vor HD und digtalen Effekten.

Inhaltlich geht es um einen Mann der heraus finden will, was nach dem Tod passiert und sich zu diesem Zwecke selbst umbringt. Der Film ist eher künstlerischer Art und gibt keine genaue Antwort darauf, somit bleibt es der Interpretation des Zuschauers überlassen, das gesehene zu deuten. Auch durch die gelungene Musikuntermalung ist der Film aber auf jeden Fall unterhaltsam und es lohnt sich ihn mal anzusehen.

Der ganze Kurzfilm kann hier kostenlos angeschaut werden:

Auf dem Youtube-Kanal von Philipp Peißen findet man weitere Kurzfilme des Regisseurs.

Startseite Foren Threshold // Retro Kurzfilm über das Leben nach dem Tod

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. This post has been viewed 661 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  FlediDon vor 2 Jahre, 5 Monate. This post has been viewed 661 times

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2020 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑