Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Review] Halloween 4

OT: Halloween 4: The Return of Michael Myers; USA 1988; Regie: Dwight H. Little; Darsteller: Donald Pleasence, Ellie Cornell, Danielle Harris, Beau Starr, …

Nach Teil 3 wurde zum Glück die Idee verworfen, jedes Jahr einen Halloween Film mit neuer Story raus zu bringen. So hat man sich mit Teil 4 wieder auf Michael Myers besonnen. John Carpenter hatte mit diesem Teil übrigens nichts mehr zu tun, außer das weiterhin seine Musik verwendet wurde, und distanziert sich auch davon.

Trotzdem ist dieser Teil ziemlich gelungen. Michael Myers soll in eine andere Psychiatrie verlegt werden und kann während dem Transport flüchten. Daraufhin macht er sich auf den Weg in seine Heimatstadt Haddonfield um seine letzte verbliebene Verwandte zu töten: seine Nichte Jamie.

Danielle Harris ist hier im Alter von 11 Jahren in der Rolle der Jamie zu sehen und kann schon in diesem jungen Alter als Schauspielerin voll überzeugen. Am Ende des Films kann sie zeigen, dass sie nicht nur ein kleines Mädchen ist das vor Angst schreit.

Der Film bietet soweit gewohnte Halloween-Kost. Gute Musik, Spannung, ein paar nette Kills. Erst das überraschende Ende reißt dann den Film heraus. Aber dazu will ich hier natürlich nichts verraten.

Fazit: Teil 4 ist wahrscheinlich neben Teil 2 die beste Fortsetzung der klassischen Halloween-Reihe. Für Fans der Reihe ein Muss!

Startseite Foren [Review] Halloween 4

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. This post has been viewed 371 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  FlediDon vor 1 Jahr, 4 Monate. This post has been viewed 371 times

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2018 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑