Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Review] Orgazmo

OT: Orgazmo; USA 1997; Regie: Trey Parker: Darsteller: Trey Parker, Matt Stone, Lloyd Kaufman, Dian Bachar, Robyn Lynne Raab, …

Orgazmo ist eine irrwitzige Komödie von und mit den beiden South Park Machern Trey Parker und Matt Stone, entstanden noch vor der Erfolsserie.

Worum geht´s in dem Film? Joe Young (Trey Parker) ist ein streng gläubiger Mormone der gerne seine Freundin heiraten würde, doch leider fehlt im das Geld um sie in einem Mormonentempel vor den Traualtar zu führen. Bei einer seiner Touren seinen Glauben zu verbreiten, klingelt er zufällig an einem Haus in dem gerade ein Pornofilm gedreht wird. Die Bodyguards wollen ihn verprügeln aber da Young einen schwarzen Gürtel in Taekwondo hat, kann er die Angreifer überwältigen. Der Regisseur ist beeindruckt von den Kampfsportfähigkeiten und macht ihm ein Angebot in seinen Filmen als Superheld „Orgazmo“ mit zu spielen. Er verspricht ihm auch dass er nicht selbst Sex vor der Kamera haben müsse, dafür würde ein Schwanzdouble eingesetzt 😉 Young willigt nach einiger Überlegung ein aber natürlich dürfen seine Freundin und sonstige Bekannte und Verwandte nichts davon wissen.

Das ist wirklich nur der Anfang der Geschichte, ich will hier nicht zu viel verraten. Dass es noch viel verrückter kommt kann sich jeder Kenner von South Park sicher gut vorstellen. Im Film jagt ein Gag den Nächsten, es ist wirklich eine wahre Freude. Dabei gibt es keine echten Sexszenen zu sehen aber der Thematik des Films nach doch viele schlüpfrige Szenen, versaute Gags und schräge Charaktere. Zum Beispiel die massige Porno-Darstellerin „Tyrannosaurus“, die einzige in der Stadt die DVDA anbietet. Was das ist erfahrt ihr wenn ihr den Film anseht 😉

Die Darsteller sind toll. Passend zu einer solch trashigen Komödie spielen sie natürlich stark übertrieben aber überzeugen dabei vollends. Neben Trey Parker als Hauptdarsteller und Matt Stone in der Rolle des schwulen Dave ist noch Orgazmos Sidekick „Choda Boy“ hervorzuheben, mit einem Dildo auf dem Kopf sehr toll von Dian Bachar dargestellt. Der Film hat auch durchaus eine schlüssige Story zu bieten (nicht nur verrückte Gags) und ist sehr kurzweilig geraten. Alles andere filmtechnische ist auch überaus gut gelungen.


Matt Stone als Dave

Der Film war zwar schon 1996 fertig gestellt aber erst ein Jahr später, nach dem Erfolgreichen Start von South Park, konnte ein Verleih für den Film gefunden werden. In Deutschland lief der Film schon mehrmals im Free TV, sogar in der ungekürzten Unrated Version, doch käuflich erwerblich war er einige Zeit nicht. Erst seit dem 28.02.2014 war Orgazmo dann im Mediabook auf DVD und BR erhältlich.

Fazit: Geniale Komödie die Superhelden-Filme, religiöse Fanatiker und Pornos auf die Schippe nimmt.

Für Fans von: South Park, Team America, Cannibal the Musical und generell guten Komödien abseits des Mainstreams.

Startseite Foren [Review] Orgazmo

  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2021 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑