Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Festival] Weekend of Fear 2019

Das Weekend of Fear findet auch 2019 wieder statt und zwar am 3. und 4. Mai, wie in den letzten Jahren wieder in Erlangen im E-Werk.

Heute ist der Vorverkauf gestartet und ihr könnt euch wieder Tagestickets für Freitag oder Samstag (je 28€) oder das ganze Wochenende (55€) sichern. Geht dazu einfach auf folgende Seite: https://e-werk.reservix.de/p/reservix/event/1348424

Ich rate dazu sich schnell zu entscheiden, das Kino hat nur knapp 50 Plätze und die können schnell weg sein, das WoF ist meistens ausverkauft.

Zum Filmprogramm steht bisher nur eines Fest: der britsche Regisseur Darren Ward (Day of Violence) stellt seinen neuen Film „Beyond Fury“ als Deutschlandpremiere vor.

Man kann gespannt sein was noch so auf dem Weekend of Fear 2019 an Langfilmen, Kurzfilmen und Gästen geboten wird. Ich gehe davon aus, dass das Programm wie immer großartig und vor Blut und Gedärmen nur so triefen wird!

Weitere Infos unter https://www.weekend-of-fear.com

Startseite Foren [Festival] Weekend of Fear 2019

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. This post has been viewed 154 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  Dvdscot vor 1 Monat, 1 Woche. This post has been viewed 154 times

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4167

    FlediDon
    Keymaster

    Dank der aktuellen Deadline (Ausgabe #74, S.147) sind nun ein paar Details aus dem Programm bekannt. Endgültig steht es noch nicht fest, es kommen noch Filme dazu und es können sich auch noch Änderungen ergeben.

    • Jörg Buttgereit präsentiert wieder eine Aufzeichnung seines aktuellen Theaterstücks Im Studio hört dich niemand schreien. Beim WoF liefen schon mehrere solcher Aufzeichnungen, die sonst auch nirgends anders veröffentlicht werden. Wer keine Gelegenheit hat sich die Theaterstücke in Dortmund anzusehen, hat hier eine exklusive Möglichkeit dazu.
    • Jörg Buttgereit ist auch wieder anwesend und hält am Samstag auch wieder eine Comic Lesung (wie beim WoF2017 mit der Lesung zum Nekromantik Comic)
    • Alive – Horrorthriller aus den USA von Rob Grant, deutsche Premiere
    • Abrakadabra – Giallo von Luciano Onetti (Francesca, What the Waters Left Behind) – läuft auch beim 3. Obscura Hannover
    • Secrecy – einer der letzten Filme mit dem leider verstorbenen Mika Metz
    • Corpse Grinders – Timo Roses Remake sollte bereits 2017 auf dem WoF gezeigt werden. Nun gibt es endlich die Weltpremiere der fertigen Version
    • Sant Marti – Backwood Horror aus Spanien
    • Lyst – Thriller aus Norwegen
    • 10: The Secret Mission – Martial-Arts-Action mit Frauenpower aus Indonesien
    • Ultraviolence – Kurzfilm USA
    • Helsinki Mansplaining Massacre – Kurzfilm, feministischer Splatterfilm (sehr cool! lief bereits beim letzten Obscura, siehe Review)
    • Human Grave – Kurzfilm Arthouse-Horror aus Brasilien
    #4176

    Dvdscot
    Teilnehmer

    10: Secret Mission könnte interessant sein. Ich will im Herbst auch einen Martial Arts Film aus Indonesien zeigen.

    Sant Marti läuft ebenfalls beim Obscura.

    Rate mal wer ihnen Helsinki empfohlen hat. 🙂

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2019 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑