Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Special] Rapunzels Fluch // Interview mit Regisseur David Brückner

David Brückner, Regisseur von Rapunzels Fluch, hat sich zu einem Interview bereit erklärt und viele interessante Sachen zu seinem neuen Projekt und sonstigen Themen preis gegeben.

Ittenbach-Fans: Hallo David, stell dich doch erst mal kurz vor.

David Brückner: Hey, mein Name ist David Brückner und ich bin Videoproducer aus Berlin. Darüber hinaus produziere ich unabhängig Kurz- und Langfilme im Horrorbereich.

Ittenbach-Fans: Wie kamst du auf die Idee wieder in deiner Heimatstadt Glauchau zu drehen?

David Brückner: Ich bin ja gebürtiger Glauchauer und habe meine ersten Filme Dead Survivors und Iron Werewolf hier gedreht. Ich sagte auch immer wieder, wenn ich die Möglichkeit habe komme ich zurück und drehe meinen neuen Film in der Heimat.

Ittenbach-Fans: War es schwierig Drehgenehmigungen zu bekommen?

David Brückner: Das ist das geniale, der Oberbürgermeister hatte es mir total unbürokratisch und schnell genehmigt. Ich bin dafür sehr dankbar.

Ittenbach-Fans: Worum geht es? Ist es eine Art Horrormärchen?

David Brückner: Es geht eher in die Mystery-Horrorrechnung mit einigen schönen Gewaltspitzen. Natürlich hat auch das Märchen einen großen Anteil am Film.

Ittenbach-Fans: Deine bisherigen Horrofilme hatten auch immer etwas Humor zu bieten. Wie wichtig ist dir das? Passt Humor und Horror gut zusammen?

David Brückner: Ich liebe Humor, Horror und Humor sind sich sehr ähnlich und auch die schwierigsten Genres wie ich finde. Ich schaue Horrorfilme weil sie mir Spaß bereiten, das zeige ich dann auch in meinen Projekten.

Ittenbach-Fans: Wird der Film eher gruselig oder witzig?

David Brückner: Er wird sehr gruselig werden schätze ich. Und er bringt das Rapunzel Märchen in eine krasse, teilweise ans Terrorkino erinnernde, Richtung.

Ittenbach-Fans: Soweit ich weiß hast du bei deinen anderen Filmen selbst die Kamera bedient. Wie kam es, dass du den Job dieses mal abgegeben hast?

David Brückner: Es war Zeit dafür. Bei meinem letzten Projekt Paranormal Demons habe ich über die Produktion fast 10kg verloren und war körperlich sehr eingespannt. Da ich schon immer mit Costel Argesanu zusammen arbeiten wollte und schon einen anderen Film plante, kam ich schnell auf ihn zu und fragte danach. Und es war die perfekte Entscheidung.

Ittenbach-Fans: Wann ist die Veröffentlichung des Films geplant? Findet die Premiere in Glauchau statt?

David Brückner: 2020 möchte ich die Weltpremiere gern als Open Air im Schloss Glauchau feiern.

Ittenbach-Fans: Woher kommt deine Leidenschaft fürs Filme drehen?

David Brückner: Ich hatte schon mit sehr jungen Jahren die Kamera von Papa geschnappt und mit meinem besten Freund Michael Krug Horror und Comedyfilme gedreht. Irgendwann wurden die Filme größer und auch der Anspruch.

Ittenbach-Fans: Warum drehst du ausgerechnet Horrorfilme? Würdest du auch gerne andere Genres machen wollen?

David Brückner: Ich mag das Genre und es ist immer noch nicht ausgelotet. Leider grusel ich mich selber kaum noch aber liebe es wenn ich dann meine Filme einem Publikum zeige und die bei manchen Szenen zusammenzucken.

Ittenbach-Fans: Was sind deine Vorbilder bzw. Lieblingshorrorfilme und Regisseure?

David Brückner: Carpenter, Barker, Raimi, Wan, Jackson.
Das Ding Remake aus den 80ern ist einer meine Lieblingshorrorfilme. Ansonsten auch Filme wie Aliens oder Tanz der Teufel.

Ittenbach-Fans: Paranormal Demons war ja ein Found-Footage-Film. Ist so eine Art Film einfacher zu realisieren als ein „normaler“?

David Brückner: Total einfach! Man kommt durch die meisten Szenen mit einem Take! Das ist so wunderbar schnell zu produzieren. Heikel wird’s dann wie immer bei den Stunt und Actionszenen. Die sind sehr anspruchsvoll bei Found Footage.

Ittenbach-Fans: Wann kommt Paranormal Demons auf DVD/BD raus?

David Brückner: Frag mal bei ITN Films nach. 😉 Wenn genug Leute nerven, kümmern die sich auch mal! [Anmerkung: eine kleine Auflage an „Paranormal Demons“ DVDs/BDs wird von David Brückner selbst vertrieben, schreibt ihn einfach über Facebook an: https://www.facebook.com/ghostpictures]

Ittenbach-Fans: Wie finanzieren sich deine Filme? Ist Filme drehen für dich mehr Hobby oder Beruf?

David Brückner: Hobby, aber er wird so langsam zum Beruf schätze ich. Der Neue war das erste mal eine Auftragsproduktion eines bekannten Studios.

Ittenbach-Fans: Was ist dein Lieblingsfilm von Olaf Ittenbach?

David Brückner: Ich werde mich immer an die Endszene aus Premutos erinnern. Wahnsinn was er da gezaubert hatte! Chain Reaction fand ich krass produziert. Er wurde in meinen frühen Jahren ein großes Vorbild, gerade was die englischen Filme anging.

Ittenbach-Fans: Schreibst du die Drehbücher deiner Filme selbst?

David Brückner: Mal ja mal nein. Ich bin offen für andere Autoren wenn das Skript cool ist und mich überzeugt.

Ittenbach-Fans: Was für einen Film würdest du drehen wenn du beliebig viel Budget hättest? Mit welchem Schauspieler/-in würdest du gerne zusammen arbeiten wenn du es dir raussuchen könntest?

David Brückner: Sci-Fi Horror. Sofort. Und am liebsten mit einem bekannten 80er Jahre Kinohelden.

Ittenbach-Fans: Was für einen Tipp würdest du Nachwuchsfilmern mit auf den Weg geben?

David Brückner: Niemals aufgeben und endlich anfangen zu drehen! Wenn du das liest, drehst du gerade keinen Kurzfilm. Schließe sofort diese Seite und setz dich ans Drehbuch und ruf deine Freunde an um einen Film zu drehen!

Ittenbach-Fans: Noch einen Gruß an deine Fans:

David Brückner: Ich habe Fans? Cool! Aber nennen wir sie doch einfach Freunde und Filmfreaks und vergesst mich nicht auf Social Media zu adden damit wir uns über Filme unterhalten können!

Ittenbach-Fans: Vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg!


In diesem [Special] zum Film „Rapunzels Fluch“ findet ihr unter anderem Interviews und Setberichte!

Startseite Foren [Special] Rapunzels Fluch // Interview mit Regisseur David Brückner

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. This post has been viewed 73 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  FlediDon vor 4 Wochen. This post has been viewed 73 times

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2019 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑