Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Review] Turbo Kid

Turbo Kid ist eine bunte, trashige, splattrige und spaßige Hommage an 80er Jahre Action-Filme wie „Mad Max“. Der Film basiert auf dem Kurzfilm „T is for Turbo“ des gleichen Regie-Trios. Der Kurzfilm kam wohl so gut an das aus dem Stoff ein circa 90 minütiger Langfilm gedreht werden konnte.

Nun ist es nicht unbedingt immer sinnvoll einen Kurz- zu einem Langfilm aufzublasen. So hat man bei der ersten Hälfte von Turbo Kid auch irgendwie das Gefühl, dass es an Story fehlt. Hauptfigur Kid, ein Jugendlicher der im Jahr 1997(!) mit seinem BMX Bike allein durch eine Welt nach der Apokalypse radelt, plündert was er so finden kann. Eines Tages trifft er auf das Mädchen Apple, dass sich seltsam fröhlich verhält und ihm nicht mehr von der Pelle rückt. So dümpelt der Film ein bisschen vor sich hin, bis man in der zweiten Hälfte etwas über Kids Vergangenheit erfährt. Nun hat der Film auf einmal eine kleine Rachestory und ein bisschen Spannung kann sich aufbauen.

Gleichzeitig geht in der zweiten Hälfte auch der Spaß erst richtig los. So gibt es einiges an kreativem und gut gemachtem Splatter zu bestaunen (alles uncut ab 16 freigegeben!) und außerdem viele Anspielungen auf Filme und Videospiele. Die Hauptdarsteller sind sehr sympathisch, vor allem Apple die mit ihrer frechen und liebenswerten Art an Arale aus ‚Dr. Slump‘ erinnert.

Alles in allem allem also ein toller Film, der aber in der ersten Hälfte ein bisschen schwächelt. Hier wäre es okay gewesen wenn er insgesamt einfach noch etwas gestrafft worden wäre. Der vergleichbare Kung Fury lässt seine ganzen tollen Ideen in 30 Minuten auf den Zuschauer einprasseln ohne die Story unnötig in die Länge zu ziehen, zum Beispiel mit einer Liebesgeschichte wie hier in Turbo Kid.

Fazit: Ein herrlicher Retrospaß, wirkt aber etwas aufgeblasen. Hier wäre weniger Laufzeit mehr gewesen.

Filminfo:
OT: Turbo Kid; Kanada, Neuseeland 2015; Regie: Francois Simard, Anouk Whissell, Yoann-Karl Whissell; Darsteller: Munro Chambers, Laurence Leboeuf, Michael Ironside, …

Die Rechte aller verwendeter Bilder (Filmplakate, Cover, Screenshots) liegen bei den jeweiligen Filmmachern/Publishern und werden von dieser Seite als Bildzitat verwendet um das Review zu untermauern.

Startseite Foren [Review] Turbo Kid

Schlagwörter: , , ,

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. This post has been viewed 57 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  FlediDon vor 1 Woche, 1 Tag. This post has been viewed 57 times

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2019 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑