Ittenbach Fans

Horror | Splatter | Untergrund

[Review] Fulci. Filme aus Fleisch und Blut (Buch + DVD)

Lucio Fulci ist am besten durch seinen ausschweifend brutalen Horrorfilme um 1980 herum bekannt wie „Ein Zombie hing am Glockenseil“, „Über dem Jenseits“ und „Der New York Ripper“, dabei hat er vorher und nachher noch viele andere Filme gedreht, in verschiedensten Genres wie Western, Abenteuer, Giallo, Erotik und Komödie.

Das vorliegende Buch „Fulci. Filme aus Fleisch und Blut“ beschäftigt sich mit Lucio Fulci und seinem Werk und ist die erste deutschsprachige Publikation zu diesem Thema. Es handelt sich dabei aber nicht um ein „Fanbuch“, man findet darin keine Biographie von Fulci oder Reviews zu seinen Filmen. Statt dessen beinhaltet es wissenschaftliche Analysen zu verschiedenen Aspekten seiner Filme.

Herausgegeben ist das ca. 290 Seiten starke Werk von Prof. Dr. Marcus Stiglegger und Pelle Felsch, veröffentlicht von Deadline – Das Filmmagazin und die einzelnen Artikel stammen von verschiedenen Filmwissenschaftlern. So beschäftigt sich Jörg von Brincken beispielsweise mit der „Ästhetik des Ekels“ in den Filmen von Fulci. Jakob Larisch wiederum untersucht die Beschlagnahmebeschlüsse zu verschiedenen Fulcis und argumentiert, dass die damaligen Argumente der Gerichte nicht zutreffen und die Filme weder den Tatbestand „Gewaltverherrlichung“ noch „Menschenverachtung“ des §131 darstellen. Besonders interessant aus einem aktuellen Gesichtspunkt heraus ist auch die Diskussion von Susanne Kappesser und Lioba Schlösser zum Thema ob bestimmte Filme von Fulci Misogynie, also Frauenhass, ausdrücken. Einigen Filmen wie „Der New York Ripper“ wird öfters mal eine Frauenfeindlichkeit vorgeworfen. Weitere Themen im Buch sind beispielsweise die Kinderfiguren in Fulcis Filmen und der Aspekt der Filmmusik in seinen Werken .

Die einzelnen Artikel sind gut geschrieben, es liegt aber in der Natur der Sache das solche wissenschaftlichen Texte eben mit Fachbegriffen unterlegt sind und etwas komplizierter zu lesen sind. Das Buch ist aber insgesamt nicht zu trocken, sondern immer wieder mit Beispielen aus den Filmen, teilweise auch Bildern, anschaulich unterlegt. Abbildungen von Plakaten und Aushangfotos lockern das Buch auf. Kenntnisse über zumindest die wichtigsten Filme Fulcis sind aber genauso angebracht wie prinzipielles Interesse an Filmwissenschaften.

Zur DVD die als Bonus in der Erstauflage des Buches enthalten ist: „Erinnerungen an Lucio Fulci“ gab es vorher schon, ist also nicht für dieses Buch produziert, sondern nur mit deutschen Untertiteln versehen worden. Darin werden verschiedene Weggefährten von Fulci (Schauspieler und so weiter) vor die Kamera geholt und erzählen je eine kurze Anekdote, eine Erinnerung die sie an die Zusammenarbeit mit Lucio haben. Die einzelnen Clips gehen meist etwa 1 bis 3 Minuten, sind ganz amüsant und erzählen von interessanten Aspekten von Fulci, logischerweise reißen sie die Themen aber nur ganz kurz an. Besonders erhellend ist das nicht und mit 220 Minuten viel zu lang. Ich habe nur circa die Hälfte davon geschaut, dann wurde es mir zu langweilig. Grundtenor ist in etwa das Fulci ein sehr professioneller Filmemacher war, der als Mensch aber sehr schwierig und nicht sehr umgänglich war. So hat er beispielweise am Set von „Ein Zombie hing am Glockenseil“ einem Kinderdarsteller eine gescheuert, weil dieser selbst „Cut“ gerufen hatte.
Schade ist auch, dass die DVD kein Menü hat, wo man gezielt bestimmte Personen ansteuern könnte. Insgesamt ist die DVD nicht mehr als eine nette Dreingabe.

Fazit: Sehr interessantes und gut geschriebenes Buch für alle die sich auf einer filmwissenschaftlichen Ebene für die Werke Fulcis oder (italienischen) Horror interessieren! Die Bonus DVD ist aber ziemlich überflüssig.

Info:
OT: Fulci. Filme aus Fleisch und Blut; D 2019; Herausgeber: Pelle Felsch, Marcus Stiglegger

Die Rechte aller verwendeter Bilder liegen bei den jeweiligen Autoren/Verlagen und werden von dieser Seite als Bildzitat verwendet um das Review zu untermauern.
Link: https://www.deadline-magazin.de/shop/buecher/fulci-filme-aus-fleisch-und-blut/

Startseite Foren Fulci. Filme aus Fleisch und Blut // Buch + DVD

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. This post has been viewed 284 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  FlediDon vor 5 Monate. This post has been viewed 284 times

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© 2020 Ittenbach Fans — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑